In dem sehr empfehlenswerten Podcast „Microform“ des DFG-Graduiertenkollegs 2190, der sich mit der Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen beschäftigt, wurde in einer Podcastfolge unter anderem der kurze Aufsatz der Wissenschaftshistorikerin Naomi Oreskes „The Scientific Consensus on Climate Change“ von 2004 analysiert. Naomi Oreskes Essay, der tatsächlich nur eine Seite umfasst, hat eine starke Verbreitung erfahren und dient mittlerweile als Standardreferenz zum Thema „Menschengemachter Klimawandel“. Seit dem Sommer 2019 beherrscht das Thema Klimawandel alle Medien und erreicht somit sicherlich jeden in unserer Gesellschaft.

Das Künstlerhaus „Lukas“ in Ahrenshoop stellt seit seinem Jahresfest, das im September begangen wurde, 20 Künstlerbücher von 20 BuchkünstlerInnen aus, die sich in Wort und Bild mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinandergesetzt haben. Bei einem Besuch kann parallel dazu die Ausstellung „Schief ist schön – Susanne Nickel und ihr Kreis“ betrachtet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.