Bilder surrealer Landschaften, geschaffen aus Fragmenten einer industriellen Arbeitswelt um das Jahr 1940 herum. Alle drei Papiercollagen verschmelzen mit dem Hintergrund, der Patina auf Trockenbrettern, die im Sommer 2018 entstanden sind. Sie wirken zeit- und raumlos. Alle drei haben das Format  35 x 35 cm², zeichnen sich jedoch durch unterschiedliche Tiefen aus. Diese drei Papiercollagen waren im Mai in der Galeria PLEXI in Brasilien im Rahmen einer Internationalen Collage Art Exhibition zu sehen. Neun Künstler aus Brasilien und elf weitere bekannte Vertreter der Collage-Szene aus Frankreich, England, Italien, Portugal, Japan, Ungarn, Argentinien und Deutschland stellten dort aus. Ich freue mich sehr, mit meinen Arbeiten dabei gewesen zu sein, auch wenn es mir nicht möglich war, selbst nach Brasilien zu reisen. Einen herzlichen Dank an den Kurator Kin Jin. 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.