Seit Monaten laufen die Vorbereitungen zur NexusIV-Ausstellung der ark Künstlergruppe im Museum Boppard. Hier ein Blick ins Atelier. Die von mir geplanten Installationen und Grafiken werden im oberen Teil des Museumsturms präsentiert. Sie sind dem Thema „Gewalt und Zerstörung“ gewidmet, das ich anhand von Blidenkugeln veranschauliche, die in der Dauerausstellung des Museums Boppard gezeigt werden. 

Das Museum Boppard hat ausstellenden Künstlern zur Auflage gemacht, Objekte der Dauerausstellung des Museums in die künstlerische Aussage ihrer Arbeiten einzubeziehen. 

Wie Besucher der Dauerausstellung des Museums erfahren, war die reiche Zollstadt Boppard am Rhein – heute ein beliebtes Ausflugsziel (UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal) – im Laufe der Jahrhunderte unter anderem zahlreichen Belagerungen, Kampfhandlungen und kriegerischen Auseinandersetzungen ausgesetzt. Die Blidenkugeln stehen gleichsam symbolisch für die Gewalt und Zerstörung, die mit diesen Auseinandersetzungen verbunden waren. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.