wildchild - Grafik von C.POM

 

Affenkinder aus Uganda, Wolfsmädchen aus Indien, Straußenjungen oder Gazellenjungen, sie alle gehören zu den rätselhaften Fällen der „wilden Kinder“. Der US-amerikanische Journalist und Philologe, P. J. Blumenthal, Autor des Buches „Kaspar Hausers Geschwister“, hat 115 bis 120 dieser Fälle „wilder Kinder“ gefunden, wobei die Grenzen zwischen verwahrlosten Kindern und sogenannten wilden Kindern schwierig festzulegen sind.

Doch der markante Unterschied liegt auch für Blumenthal in den Sprachkenntnissen. 

 

 

Getagged mit
 

One Response to Wilde Kinder

  1. ines braun sagt:

    super thema! da lohnt doch eine ganz große serie von illustrationen. und gehören die hexenkinder aus dem kongo auch irgendwie dazu? weiter. weiter!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.