Ausstellung, Performance, Vortrag, Lesung, Künstlergespräch

„Poète maudit“, eine Hommage an Charles Baudelaire anlässlich seines 144. Todestages. 11 Künstler ehren den Dichter, Dandy, Kunstkritiker und Theoretiker der Moderne in der Galerie erstererster in Berlin. Der Dichter der „Blumen des Bösen“ selbst wertschätzte und sammelte die Bilder und Illustrationen seiner Zeitgenossen mit großer Leidenschaft. Die Ausstellung, kuratiert von Andreas Rauth, kann noch bis zum 9. September erlebt und gesehen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.