„OPEN BOOK“ ist der Titel einer neuen Collage Art Serie, die in diesem Jahr entstanden ist und noch umfangreicher werden soll. Antiquierte Bücher, die der Naturkunde und anderen Wissenschaften gewidmet sind, und morsche Bildbände, die Werke der Malerei beinhalten, bilden die Grundlage der Collagen. Durch die eigenwillige Kombination der Motive auf den oftmals brüchigen, ausgerissenen Buchseiten unterschiedlicher Formate wird eine für die klassische Collage typische, irritierende künstlerische Aussage erreicht. Ein weiterer reizvoller Effekt ergibt sich aus der Verwendung kunstgeschichtlich bekannter Sujets.

 

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.